Sattel-Lichtband 25–40˚

VELUX Sattel-Lichtband: Selbsttragende Oberlicht-Module

Das VELUX Sattel-Lichtband 25–40° ist eine klassische Lösung, die aus zwei Reihen selbsttragender Oberlichter besteht. In den darunterliegenden Räumen sorgen sie für Licht und Offenheit. Durch bündige Anordnung von jeweils zwei Oberlichtern erhält das Gebäude mehr Tageslicht. Gleichzeitig entsteht durch die parallelen Linien der Sattel-Lichtband-Verglasung ein Gefühl der Symmetrie.

Das Sattel-Lichtband 25–40° wird auf bauseitigen Standardstahlprofilen montiert, die eine schnelle Montage und einen sicheren, wirtschaftlichen Bauprozess gewährleisten. Der Eindeckrahmen des Sattel-Lichtbands ermöglicht Installationen zwischen 25 und 40° Neigung. Aufgrund der horizontalen Kräfte wird für die Montage eines Sattel-Lichtbands eine Unterkonstruktion aus Stahl oder Beton empfohlen.

Für Neigungen unter 25° ist das Sattel-Lichtband mit Träger 5° Neigungswinkel. Hier finden Sie dazu weitere Infos.

Schlankes Außenprofil

Sattel-Lichtbänder bringen nicht nur Tageslicht in den Raum – dank ihres eleganten, modernen Designs optimieren sie auch das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes.

Es werde Licht!

Mit den Oberlicht-Modulen des Sattel-Lichtbandes haben Sie jetzt eine ganz neue Möglichkeit, lichtdurchflutete Räume zu schaffen.



De Assenburg Einkaufszentrum, Bemmel, Niederlande. 

90 Sattel-Lichtband Oberlicht-Module à 1000 x 1800 und 900 x 1800 mm. 12 Module sind entlüftend.

Siemens Hauptsitz, Ballerup, Dänemark. 

Ein LEED zertifiziertes Gebäude mit 228 Sattel-Lichtband Oberlicht-Modulen à 900 x 2200 mm. 

Die Installation bietet sowohl Belüftung als auch Sonnenschutz.

Raiffeisenbank, Mengkofen, Deutschland.

Sattel-Lichtband installiert am Dachfirst.

Alte Färberei, Trier, Deutschland.

44 Sattel-Lichtband Oberlicht-Module à 1000 x 2000 mm eingebaut in der alten Textilfabrik, heute ein Gebäude für Veranstaltungen.

The Houtloods, Tilburg, Niederlande. 

124 Sattel-Lichtband Oberlicht-Module genutzt für den Umbau eines alten Eisenbahn-Lagerhauses.

Alle Scheiben der Oberlicht-Einheiten mit südlicher Ausrichtung verfügen über eine Sonnenschutz-Beschichtung.

Gewerbehof, München, Germany.

260 Sattel-Lichtband Oberlicht-Module genutzt für den Umbau eines alten Eisenbahn-Lagerhauses

Siemens Hauptsitz, Ballerup, Dänemark. 

Durch komplett vorinstallierte Sonnenschutz-Rollos und voll-integrierte Steuerungen konnte die Montage der Sattel-Lichtband Oberlicht-Module durch nur 5 Monteure durchgeführt werden.



Merkmale des Sattel-Lichtbandes 25–40°

Ein komplettes System auf Grundlage eines einzigen Moduls mit 100% vorgefertigten Komponenten. Durch die Herstellung der Oberlicht-Systeme in unseren Werken können wir jeden Schritt in der Produktion und damit die Qualität des Produkts kontrollieren.

Montagebeschlag

Die Firstabdeckung ermöglicht Neigungen von 25 bis 40°. Das Beschlagsystem aus galvanisiertem Stahl zur Befestigung des Moduls besteht aus zwei identischen Beschlägen und Klammern an der oberen und unteren Seite des Rahmens, die eine präzise und einfache Montage ermöglichen.

Selbsttragender First

Der selbsttragende First ist von innen mit einer weißen Abdeckung versehen, die für einen eleganten Abschluss sorgt. Sämtliche Kabel und Motoren sind direkt im Rahmen integriert.

Keine Anpassungen vor Ort

Der Eindeckrahmen rundet das Erscheinungsbild ab und sorgt für Wasserdichtigkeit. Die an jede Lösung speziell angepassten Eindeckrahmen für den First werden von VELUX vorgefertigt mitgeliefert. Es sind keine Anpassungen vor Ort notwendig.


Die Vorteile des VELUX Modularen Oberlicht-Systems

Schnelle und flexible Montage