Lichtdurchlässigkeit in TV bzw. TD65

Die Lichtdurchlässigkeit einer Scheibe wird angegeben durch den TV-Wert nach DIN EN 410 bzw. TD65 nach DIN EN 1873.

Die Lichtdurchlässigkeitswerte geben den Anteil des für das menschliche Auge sichtbaren Lichtes an, der durch die Verglasung hindurchgeht. 

Je größer der Wert, desto lichtdurchlässiger ist die Verglasung. Die Lichtdurchlässigkeit verbessert sich im gleichen Verhältnis, wie der Wert größer wird, das heißt, eine Verglasung mit einem doppelt so großen Lichtdurchlässigkeitswert lässt auch doppelt soviel Licht in den Raum.