VELUX Ausstiegsfenster GXU GXL Schornsteinfeger

Sicherheit geht vor

VELUX Ausstiegsfenster innen außen
VELUX Ausstiegsfenster GVT Schornsteinfeger

Dachausstiegsfenster für Handwerker und als Notausstieg

Für alle Dachräume, in denen ein Ausstieg für Handwerker oder Schornsteinfeger sowie - wo behördlich vorgeschrieben - ein Notausstieg für einen 2. Fluchtweg notwendig ist, bietet Ihnen VELUX die passende Lösung.

Neben den Handwerker-Dachausstiegsfenstern für nicht beheizte und ungedämmte Dachräume gibt es selbstverständlich auch Dachausstiegs- und Notausstiegsfenster für beheizte und ausgebaute Dachräume - d. h. Fenster mit hervorragenden Wärmedämmwerten und im gewohnten Design der herkömmlichen VELUX Dachfenster. 

Wir bieten Ihnen Lösungen für:

1. Gedämmte Dachräume

Typ GTU/GTL

Wohn- und Dachausstiegsfenster mit Klapp-Schwing-Funktion

Die Ausstiegsfenster für Wohnräume vom Typ GTU (in Kunststoff) und GTL (in Holz) ermöglichen mit einem Öffnungswinkel von 67° einen sicheren Ausstieg für Handwerker und Schornsteinfeger und dienen darüber hinaus in den Größen SK08 und SK10 als Notausstieg. Grundsätzlich verfügen die Fenster über alle Funktionen und Vorteile unserer Standard-Klapp-Schwing-Fenster vom Typ GPU/GPL.

  • 3 Größen stehen zur Auswahl:
    • MK08: 78 x 140 cm Blendrahmen-Außenmaß, Ausstiegsöffnung 70 x 120 cm
    • SK08: 114 x 140 cm Blendrahmen-Außenmaß, Ausstiegsöffnung 106 x 120 cm
    • SK10: 114 x 160 cm Blendrahmen-Außenmaß, Ausstiegsöffnung 106 x 140 cm

Typ GXU/GXL

Wohn- und Dachausstiegsfenster mit Türfunktion

Die Wohn- und Ausstiegsfenster GXU/GXL eignen sich besonders für beheizte Dachwohnräume, in denen ein Handwerkerausstieg mit Türfunktion benötigt wird. Das Öffnen und Schließen erfolgt durch einen seitlich am Flügel montierten Handgriff. Unterstützt wird die Öffnungsfunktion durch eine am Flügeloberteil montierte Gasdruckfeder. Eine Kindersicherung in Form eines abschließbaren Handgriffes kann nachträglich montiert werden. Dieser ist als Zubehör erhältlich.

  • 2 Größen stehen zur Auswahl:
    • GXU CK06:
      55 x 118 cm Blendrahmen-Außenmaß, Durchstiegsöffnung ca. 43 x 110 cm
    • GXU/GXL FK06:
      66 x 118 cm Blendrahmen-Außenmaß, Durchstiegsöffnung ca. 53 x 110 cm

2. Kalträume

Typ GVT/GVK

Dachausstiegsfenster für unbewohnte Dachräume

Die Dachausstiege vom Typ GVT und GVK sind bestens geeignet für alle nicht beheizten bzw. unausgebauten Dachböden, in denen ein stabiler, pflegeleichter, praktischer und komfortabler Dachausstieg mit großer Ausstiegsöffnung für Handwerker und Schornsteinfeger (nur Typ GVT) benötigt wird.
  • 2 Größen stehen zur Auswahl:
    • 54 x 83 cm Blendrahmen-Außenmaß, Ausstiegsöffnung 49 x 76 cm
    • 46 x 61 cm Blendrahmen-Außenmaß, Ausstiegsöffnung 40,7 x 55,3 cm

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Dachausstiegsfenstern

Wozu wird ein Dachausstiegsfenster benötigt?

Dachfenster mit Ausstieg dienen nicht nur als zusätzliche Lichtquelle oder der Lüftung ausgebauter und unausgebauter Dachräume. Die sogenannten „Durchsteigöffnungen“ sind ebenso für Sicherheitsüberprüfungen des Dachs, Reparaturen oder Arbeiten vom Schornsteinfeger notwendig. Der Dachausstieg bietet Ihnen und Ihren Handwerkern dabei einen komfortablen Zugang zur Dachfläche. Weiterhin kann das Ausstiegsfenster als zusätzlicher Notausgang im Gefahrenfall dienen.

Welche Dachausstiegsfenster-Varianten gibt es?

Bei VELUX erhalten Sie Ausstiegsfenster für Steildächer in drei unterschiedlichen Ausführungen. Für beheizte, ausgebaute Dachräume bieten wir Ihnen Dachausstiegsfenster mit Klapp-Schwing-Funktion sowie Ausstiegsfenster mit Türfunktion. Um mögliche Wärmeverluste gering zu halten, ist hier die Wärmedämmung durch den Einsatz entsprechender Materialien von Bedeutung. Für Kalträume bieten wir Ihnen ein stabiles, pflegeleichtes Dachlukenfenster, das Ihrem Handwerker und Schornsteinfeger einen einfachen und großen Zugang zum Dach ermöglicht. Neben Dachausstiegen für Steildächer erhalten Sie bei VELUX ebenso Flachdach-Ausstiegsfenster.

Kann ich in mein Dach nachträglich ein Dachausstiegsfenster einbauen?

Ein Ausstiegsfenster für Steildächer kann nachträglich eingebaut werden. Die Nachrüstung ist mit dem nachträglichen Einbau eines klassischen Dachfensters vergleichbar. Bei Flachdächern hingegen sollte ein Dachausstiegsfenster bereits in der Bauphase eingeplant werden, da (insbesondere bei Betondächern) die Nachrüstung nur mit relativ großem Aufwand möglich ist.